6. Ackerlauf 2013

Wow! Der 6. Ackerlauf am 13. Juli 2013 hat mal wieder alle Erwartungen erfüllt. Bei bestem Wetter mit viel Sonnenschein und 25 C° konnten rund 350 Zuschauer begrüßt werden, die einen ereignisreichen Samstagnachmittag erleben sollten. Am Lauf, der um 16:00 Uhr startete, haben sich insgesamt 34 Teilnehmer angemeldet, darunter 7 Kinder- und Jugendliche. Leider etwas weniger als im letztem Jahr. Dafür besuchten mehr Zuschauer die Veranstaltung. Es gab attraktive Preise zu gewinnen. Neben einer Urkunde, die jedem Teilnehmer garantiert war, waren fünf Pokale zu vergeben. Jeweils für die ersten drei Plätze sowie ein Pokal für das schönste Kostüm und für die beste Frau. Zudem wartete für den schnellsten Läufer ein sehr attraktiver Gewinn: Dieser konnte sich über ein gesponsertes Schaf freuen!

MassenstartLauf 1 , Lauf 2 , Lauf 3 , Lauf 4 , Lauf 5 , Lauf 6 , Lauf 7 ,

Lauf 8 , Lauf 9 , Lauf 10 , Lauf 11 , Kinderlauf

Der Parcours hat sich im Vergleich zu den Vorjahren etwas geändert. In diesem Jahr wurde die Strecke in Form einer „Acht“ aufgebaut.  Natürlich waren auch viele traditionelle Hindernisse wie Strohballen, Schlammlöcher, Baumstämme und Autoreifen vorzufinden. Insgesamt umfasste der Lauf eine Reichweite von ca. 400 m. Gerannt wurde paarweise oder mit drei Personen und die Bestzeiten durch Zeitmessungen ermittelt. Am Start musste nur ein Schluck Wasser getrunken werden. Die meisten Ackerläufer folgten dem Aufruf des Veranstalters und haben sich wieder div. lustige Kostüme einfallen lassen, viele in Form von Partnerverkleidungen. Neben „Superman“ und „Superwoman“, die für Sicherheit sorgten, gab es „schwergewichtige Pärchen“ zu bestaunen. Aber auch „Hippies“ und „Bademeister“ durften am Start nicht fehlen. Die Show letztendlich nahm allen das Duo „Rotkäppchen“ und der „Böse Wolf“, die mit Ihrem Lauf zugleich den Pokal für das beste Kostüm erhielten. Aber nicht nur lustige Kostüme, auch schnelle Läufer und spannende Wettkämpfe konnten bestaunt werden. Den ersten Platz sicherte sich der aus Syrien stammende Ehmed K. mit einer super Zeit von 1.37,3 Minuten, dicht gefolgt von Florian S. mit einer Zeit von 1.37,9 Min., der den ersten Platz denkbar knapp verfehlte. Ehmed K. konnte sich somit über ein Schaf freuen. Bei den Kinder- und Jugendlichen verteidigte Tim F. seinen Vorjahressieg und konnte sich als Erstplatzierter durchsetzen. Alle Kinder konnten sich über Medaillen, natürlich Urkunden und vielen Sachpreisen freuen. Alle Platzierungen können hier eingesehen werden: Teilnehmerliste

Nach Beendigung des Laufes waren alle Teilnehmer total geschafft, vor allem „Neulinge“ haben sich diesen Parcours und die vielen Schlammlöcher nicht so schwierig vorgestellt. Zum Glück wartete eine Dusche und die sichtlich verdreckte Kleidung konnte ausgezogen werden! Dennoch hat der Lauf allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und alle freuen sich schon jetzt auf den 7. Ackerlauf 2014 in Reetzerhütten.

Advertisements