2. Ackerlauf 2009

Den Worten aus dem letztem Jahr folgten Taten. Nach der gelungenen Generalprobe im Oktober 2008 wurde der 2. Reetzerhüttener Ackerlauf organisiert und durchgeführt und das zum diesjährigem Dorffest am 27.06.2009.

  

An den Vortagen wurde die Strecke vorbereitet. Neben pflügen des Ackers und das Ausheben eines Wassergrabens haben sich die Organisatoren Michel Fröhlich und Lars Kozikat neue spektakuläre Hindernisse einfallen lassen. So wurden auf der Strecke Strohballen aufgestellt, die es zu überwältigen galt. Im Vergleich zum vergangenem Jahr hat sich auch der Modus geändert. Der Gewinner bzw. die einzelnen Platzierungen wurden durch Zeitmessungen ermittelt. In diesem Jahr meldeten sich 20 Teilnehmer am Start an. Hierunter auch mutige Männer aus Thüringen, die vom 1. Reetzerhüttener Ackerlauf im Internet inspiriert waren. Bei einer Streckenbegehung wurden die Regeln erklärt. Vor dem Start musste ein 0,3 Liter mit Bier befüllter Becher getrunken werden. Danach losrennen mit Sprung über die Strohballen und weiter in Richtung Wassergraben. Dieser wurde erweitert durch einen Baumstamm. Nach dem Wassergraben musste erneut ein Strohballen überwunden werden und dann ein Zwischenstopp: Schnaps trinken war angesagt. Die letzten Meter mussten durch einen Eierlauf überwunden werden. Am Ziel wurde die erzielte Zeit eines jeden Teilnehmers nach Beendigung der 250 Meter Strecke gestoppt. Sehr unterschiedliche Techniken zeigten die Teilnehmer bei der Überwindung der Strohballen!!! Am Ende gewann den offiziellen 2. Reetzerhüttener Ackerlauf Maxmillian Fleischer mit einer sehr guten Zeit von 50,1 Sekunden knapp vor Gian Eisenachter aus Thüringen und etwas abgeschlagen Ronny Kozikat, der auf dem 3. Platz landete. Am Ende gab es einen Massenstart und selbst die Kleinen probierten sich schon einmal. Natürlich wurde jeder Teilnehmer bei der offiziellen Siegerehrung mit einer Urkunde bedacht.

Insgesamt war der 2. Ackerlauf wieder ein voller Erfolg und man konnte auch unter den ca. 100 Zuschauern für viel Heiterkeit sorgen. Es war ein gelungenes Programm zum Dorffest.

  

Natürlich soll auch ein 3. Reetzerhüttener Ackerlauf veranstaltet werden. Die Planungen laufen auf vollen Hochtouren.